Flöhe

 

Einige von den Katzen und Hunde Besitzern können schon Bücher über diese unliebsamen Zeitgenossen schreiben, deshalb habe ich mich entschieden hier mal eine kleine Hilfe zum Thema Flöhe einzubauen.

Flöhe sind in die Gruppe der Parasiten einzuordnen und haben eine sehr lange Überlebenszeit. Um wirkungsvoll gegen diese hartnäckigen Tierchen vorzugehen, gibt es viele Präparate in Zoofachgeschäften und beim Tierarzt zu kaufen. Eines der besten und häufig angewendete Präparate ist das Frontline. Frontline gibt es für Katzen und für Hunde und ist ein flüssiges Arzneimittel, das in den Nacken der Tiere geträufelt wird. Es bietet für ca. 4-12 Wochen einen zuverlässigen Schutz gegen den Befall von Flöhen. Wenn Ihr Tier bereits Flöhe hat, kann dieses Mittel auch super angewand werden. Dieses sollte man dann aber im freien tun, um diese Biester nicht in der Wohnung zu haben.

Leider ist ein Flohbefall nicht nur auf den Tieren selber, sondern diese kleinen Tiere niesten sich auch in der Wohnungseinrichtung wie Schlafplätzen, Ritze, Teppiche u.v.m. ein, darum muß auch ein gründliches reinigen der Wohnung unbedingt vorgenommen werden. Dafür gibt es bei jedem Tierarzt das Frontline in Sprayform. Was aber noch besser für die Wohnung geeignet ist. sind sogenannte "Fogger". Diese Fogger töten alles bis auf die Larven ab. Die Larven sind aber unfruchtbar, daher kann es durchaus sein das es noch etwa 4 Wochen dauert bis wirklich alles abgetötet ist.

Kommen solche Fogger zum Einsatz, müssen alle einschließlich Tiere aus den Wohnbereichen raus und das für einige Stunden. Danach ist ein kräftiges durchlüften ein absolutes muß. Wenn das alles geschehen ist sollte bzw ist das Problem Flöhe aus der Welt geschafft. Wem das aber noch nicht ausreicht, kann man zusätzlich Fugen und Ritzen noch mit Kieselguhr ausstreuen.

 

Diese kleine Hilfestellung konnte ich mit hilfe des Cat-Boards und deren Mitgliedern zusammentragen.

www.board.katzenkiste.de

 

 

 

© by Sandy Hässelbarth